Mozarts Rondo "Alla Turca"
- unsere Stückauswahl für ein Online-Konzert

Hier könnt ihr euch das Stück anhören:



Bei dem Stück "Alla Turca" handelt es sich um den letzten Satz der Klaviersonate A-Dur KV 331 von Wolfgang Amadeus Mozart. Er verfasste diese Klaviersonate 1783 in Wien, deutlich beeinflusst von der Mode der damaligen Zeit.

Für unser virtuelles Jahreskonzert haben wir dieses Rondo unter anderem gewählt, um den 230. Todestag Mozarts (am 5. Dezember 2021) zu würdigen. Aber natürlich ist es auch ein heute noch äußerst populäres und beliebtes Stück.

Alla Turca heißt so viel wie auf türkische Weise oder im türkischen Stil. Dieser letzte Satz der Klaviersonate greift den im 18. Jahrhundert so beliebten Stil der Janitscharenkapellen auf. Denn, nachdem Wien im 18. Jahrhundert endgültig der Bedrohung der Türken entkommen war, entstand ein regelrechter Wettkampf um die besten türkisch angehauchten Musikstücke.

Zwar hatte Mozart zur damaligen Zeit nicht das Glück, dass seine Stücke so schnell als virtuos und glänzend wahrgenommen wurden, dafür wird er posthum für seine Werke gefeiert. Die Klaviersonate A-Dur KV 331 entstand zu einer Zeit, als Mozart in Wien und Salzburg sich hauptsächlich als Klavierlehrer über Wasser hielt. Das Niveau seiner Kompositionen zum damaligen Zeitpunkt orientierte sich unter anderem auch an dem Spielvermögen seiner Schüler.

Heute ist der 3. Satz dieser Sonate nicht nur bei Musikschülerinnen und -schülern beliebt, sondern findet auch immer wieder Einsatz in Filmproduktionen oder Computerspielen. Mit Sicherheit liegt das auch an der teils enthusiastisch fröhlichen, teilweise jubelnden Melodie.

Besonders kleine Kinder hören gerne Mozart, da dessen Schnelligkeit ihrer eigenen, schnelleren Herzfrequenz entgegenkommt. Und den meisten Erwachsenen zaubert sie zumindest ein Lächeln auf die Lippen.

Weiter, weiter, immer weiter, nicht stehenbleiben und mit Mut und Zuversicht voran, was immer uns auch erwartet.

Zeitgemäßer denn je.
Viel Spaß beim Musizieren und Zuhören

Eure Musikschule Hilpoltstein

Logo
Mitmachen




zurück zur Startseite des Projekts